Engel


Ich bin gerade dabei meine 1. Homepage aufzulösen und euch hier über die Engel zu erzählen.

Thema dieser Seiten ist:

Lebe dein Leben mit Hilfe & Liebe der Engel.

Fühle die Anwesenheit der Engel. Sprich mit deinem Schutzengel. Lerne von den Erzengeln.

Viel Freude beim Lesen!



Wie alles begann...

Ich wollte euch etwas über Engel erzählen, setzte mich mit einen Block an meinem Schreibtisch und überlegte: Wo sollte ich beginnen? Bei den Farben der Engel? Oder sollte ich lieber von den Erzengeln erzählen? Es gibt schon genug Literatur zu dem Thema. Was könnte ich da noch beitragen? „Fang am Anfang an!“, sagte Erzengel Michael zu mir. „Wie meinst du das?“, fragte ich. „Erzähl einfach wie es begann, alles andere wird sich schon finden.“, antwortete er.

 

Engel sind in dieser Zeit des Wandels ein wichtiges Thema der Menschheit. Überall begegnet man ihnen, egal ob man sich damit befassen will oder nicht. Es gibt Engel-Figuren in den Geschäften, Postkarten, Geschenkbücher mit positiven Sprüchen darin, Kerzen, Taschen, Engelsflügel, Engel-Karten, Engel-Romane, Engel-Filme usw. - Engel sind modern geworden. Und mich nervte es, immer und überall Engel zu sehen. So ein Kitsch, reine Geldmacherei, jeder will auf den Erfolgszug aufspringen.... so meine Gedanken zu dieser Welle des Engelwahn.

 

Ich befasste mich damals mit Ätherischen Ölen, Kräuterkunde, legte Lenormandkarten usw. Zur Energiearbeit mit dem Tensor kam ich, um meine Gelenkschmerzen zu mildern. Zusätzlich machte ich noch den 1. Reiki-Grad in Usui. Ich hatte sonst nur die Möglichkeit ständig Schmerzmittel einzunehmen und keine Lust mir auf Dauer auch noch den Magen zu ruinieren. Mein Motto war: Hilf dir selbst - sonst hilft dir keiner.So verstand ich den bekannten Satz: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott. Ich glaubte schon, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als der Mensch versteht und mehr als unsere materielle Welt. Aber selbst Kontakt zu lichtvollen Wesen zu bekommen, konnte ich mir nicht vorstellen, dazu war mein Geist zu begrenzt.

 

Nun begab es sich, dass ich plötzlich zu unterschiedlichen Begebenheiten einen Duft wahrnahm. Es war eine Mischung aus Zitrone, Ingwer und Zimt. Zu erst dachte ich an einen Zufall, könnte ja ein neues Parfüm sein, dass momentan gefragt ist, sodass ich es öfter rieche, plapperte mein Ego dahin. Aber ich roch es sogar im Freien, wenn niemand in meiner Nähe war. Z.B. plötzlich beim Spazierengehen. Ich fand auch überall kleine weiße Federn, wo keine sein dürften. Wenn ich mich selbst was fragte, hatte ich oft die Antwort sofort im Kopf. Langsam wurde mir durch viele Erlebnisse ganz seltsam zu mute.

 

So fragte ich meine Reiki-Lehrerin, ob ich den Verstand verliere. Sie lachte, drückte mir ein Buch über Engel in die Hand und sagte mir, dass es Erzengel Michael ist, der zu mir Kontakt aufnahm. Ich war echt platt. Da begann ich über Erzengel Michael zu lesen. Nach und nach verstand ich, warum dieser mächtige Erzengel bei mir war. Es war mein Lebensmoto (Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner.) was mich dahingebracht hatte, wo ich nun stand. Aus diesem Grunde fühlte mich oft mit dem Leben überfordert und allein gelassen. Aber ich rappelte mich immer wieder auf und kämpfte weiter. Gott wird mir dabei die ganze Zeit zugesehen haben, wie ich gegen anstatt für das Leben kämpfte.

 

Als ich den 1. Reiki-Grad machte, war ich zum 1. mal im Leben bereit, mir von der göttlichen Energie helfen zu lassen und loszulassen, den Kampf aufzugeben. Ich merkte, dass ich vieles ändern möchte, aber keinen Weg wusste. So schickte ich einen Notruf in den Himmel.  

 

„Lieber Gott, ich habe immer versucht meinen Teil beizutragen, habe dabei viele Fehler gemacht und viel Schmerz ertragen. Ich habe bis jetzt nichts im Leben erreicht, was ich mir als Ziel setzte. Ich möchte wissen, was dein ursprünglicher Plan für mich war und bitte nun um deine Führung. Ich gebe zu, dass ich nicht mehr weiter weiß. Dein Wille geschehe.“

 

Ja, so ungefähr jammerte ich dahin. Darum schickte mir Gott Erzengel Michael und ich danke ihm dafür. Kein anderer Engel wäre damals und auch jetzt passender gewesen. Ich fühle mich durch ihn beschützt und geborgen. Er stärkt mein Vertrauen in die göttliche Führung. Durch ihn erkenne ich meinen Lebensplan. Erzengel Michael hilft mir dabei ihn zu verwirklichen. Ich fühle  mich trotzdem frei in meinen Entscheidungen.