Neue Homöopathie nach Erich Körbler


Wie ich zur Einhandrute kam

Mein Großvater väterlicherseits war Wünschelrutengeher. Ich konnte ihn leider nicht kennen lernen, da er lang vor meiner Geburt verstarb. Als ich ein kleines Kind war, holte meine Mutter einen bei uns sehr bekannter Rutengeher, um die neue Wohnung zu prüfen.  Ich war sehr neugierig und schaute mir genau an, was der Mann tat und sprach. Er machte zum Abschluss meine Eltern darauf aufmerksam, dass ich diese Gabe geerbt hätte.

 

20 Jahre danach entdeckte ich die Ausbildung "Einhandrute nach Körbler" in der Zeitung und meldete ich mich sofort an. Die kursleitende Heilpraktikerin klärte uns über Erich Körbler und seine Arbeitsmethode auf.

 

Erich Körbler entwickelte ein System, bei dem man mit der Einhandrute Störungen im Energiefeld einer Person feststellen kann und mit verschiedenen Zeichen, die auf bestimmten Körperstellen aufgemalt werden, ausgeglichen werden.

 

Was? Ich war verwundert. Ich dachte, hier würde ich lernen Wasseradern und Störzonen zu finden. Malereien auf dem Körper sollen was bewirken können?

 

Nun saß ich da und verstand die Welt nicht mehr. Ich entschied mich dafür, mich auf dieses Experiment einzulassen, egal wie seltsam mir alles vorkam, lernte brav mit und wurde schnell überzeugt.

 

Es funktioniert wirklich!


Erich Körbler

Erich Körbler entwickelte seine fantastisch einfache Heilmethode aus Liebe zu seiner Familie. Er wurde immer wieder mit Krankheitsfällen konfrontiert, die mit der Schulmedizin nicht zu heilen waren. Körbler Vorstellung von der Zukunft war, dass die Menschen ohne Medikamente mit großen Nebenwirkungen oder Operationen, sondern nur durch Informationsübertragung gesund werden könnten. Er stellte fest, dass alles  in Schwingung ist und entdeckte auch, dass verschiedene Symbole, Zeichen und Striche, diese Schwingung verändern können.

Wie verwende ich diese Symbole?

Vereinfacht erklärt: Mit der Einhandrute werden die einzelnen Akupunkturpunkte getestet. Fällt einer auf, wird der passende  Strichcode zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte auf diesen Akupunkturpunkt aufgetragen. Man nennt es auch "Strichakupunktur", "Strichcode" oder "Körbler´sche Zeichen". Es gibt noch viel mehr Verwendungsmöglichkeiten. Man kann z.b. Allergien testen und ausleiten, "informiertes Wasser" herstellen, Schmerzen beseitigen, Ungeziefer im Zimmer entfernen usw. 


Links für mehr Info über die "Neue Homöopathie"

Wer mehr Interesse an diesem Thema hat, kann ich die Bücher von Roswitha Stark und Petra Neumayer "Medizin zum Aufmalen" empfehlen.

 

Informationen zur "Neuen Homöopathie" von Roswitha Stark als Pdf-Datei. klicke hier!

 

Besuche auch die Homepage von Roswitha Stark. Klicke hier!

 

Toll ist auch das Ypsilon-Portal. Es dient als Netzwerk für die Freunde der Praxisorientierten Neuen Homöopathie. Klicke hier! Seine Biographie findest du auch im Ypsylon-Portal